Destiny: So löst ihr das Monitor Binär Puzzle

Startseite/Gaming/Destiny: So löst ihr das Monitor Binär Puzzle

Destiny: So löst ihr das Monitor Binär Puzzle

Heute gibt es einmal einen Guide für das Destiny: Rise of Iron Monitor Binär Puzzle im neuen Raid „Zorn der Maschine“. Denn neben meiner Tätigkeit als Entwickler bin ich auch ein leidenschaftlicher Gamer. Also, los geht’s.

Wozu ist das Binär Puzzle in Destiny gut?

Mit dem Erwachen der Eisernen Lords wurde ein neues exotisches Impulsgewehr namens „Outbreak Prime“ bzw. „Ausbruch Primus“ eingeführt. (Warum muss Bungie nur alle namen ins Deutsche übersetzen? Schrecklich …). Um an die Quest für diese Waffe zu gelangen müsst ihr den neuen Raid am Stück durchspielen und dabei 5 gut versteckte Monitore aktivieren. Am Stück bedeutet, dass die Raid Instanz nicht beendet werden darf, wird der Status zurückgesetzt und ihr kommt am Ende nicht an die Kiste hinter den Laserbarrieren, die man mit Hilfe dieser Monitore deaktiviert. Um den vierten Monitor aktivieren zu können muss man eben dieses Puzzle lösen.

Wo muss man dafür hin?

Auf dem Weg zum Endboss Aksis kommt man durch einen Serverraum. Kurz darauf gelangt man in einen Raum mit einer großen Pyramide in der Mitte. In dieser ist der Monitor versteckt und um da heranzukommen muss man dieses Puzzle lösen.

Und wie funktioniert das?

  1. Ihr benötigt 2 Hüter für die zwei Monitore im Serverraum. Mit diesen kann man zunächst nichts tun, bis man die Server hochgefahren hat. Ein Hüter geht zum linken Monitor, dieser ist für die „Spalte“. Der andere Hüter geht auf die rechte Seite, dieser Monitor ist für die „Zeile“. Das wird gleich noch wichtig.
  2. Die anderen 4 Hüter gehen weiter in den Raum mit der Pyramide. Dort verteilen sie sich auf die 4 Sektoren 00, 01, 02 und 03. Diese Hüter nennen wir die „Springer“. Die Sektoren erkennt ihr anhand der großen Zahlen an den Wänden.
  3. Die 4 Springer müssen sich nun auf ihre Startpositionen begeben, damit die Server hochfahren und die Sprungsequenz eingeleitet werden kann. Die jeweiligen Positionen entnehmt ihr der Abbildung weiter unten. In jedem Sektor gibt es eine Reihe an Zylindern unterhalb der Brücken. Vor Kopf an der Wand seht ihr eine Nummerierung. Diese steht für die jeweilige Spalte. Die Angabe 3.02 steht z. B. für Spalte 3 im Sektor 02. Die Zeilen zählt man ab der Brücke beginnend mit der 0 aufsteigend Richtung der Wand. Die Startposition für Sektor 00 ist damit Spalte 2, Zeile 2 (der dritte Zylinder weil die Zählung bei 0 beginnt). Es erklingt das Geräusch des hochfahrenden Systems sobald alle Hüter richtig stehen. Nun springen alle wieder zurück auf die Brücke.
  4. Die beiden Monitore vorne zeigen nun ein Bild und können aktiviert werden. Der Hüter für die „Spalte“ kann dies tun sobald all bereit sind. Nach der Aktivierung zeigen beide Montore eine Zahl in Binärcode an. Die beiden Hüter rechnen diese Zahl nun in den entsprechenden Hexadezimal- oder Dezimalwert um. Der Hüter für die Spalte teilt nun diese Zahl dem Springer für den Sektor 00 mit. Direkt danach nennt der Hüter für die Zeile seine Zahl. Wenn ihr Hilfe bei der Umrechnung benötigt, liste ich euch die entsprechenden Werte weiter unten auf, dann müsst ihr diese nur noch ablesen.
  5. Der Springer für den Sektor 00 sucht nun den passenden Zylinder gemäß der genannten Spalte und Zeile und springt auf diesen. Sobald er 10 – 15 Sekunden dort steht ertönt ein Klang und der Zylinder fängt an zu leuchten. Daran erkennt ihr, dass ihr richtig steht.
  6. Nun erscheinen auf den Monitoren neue Binärzahlen und der Zyklus wiederholt sich für die Sektoren 01, 02 und 03.
  7. Stehen alle Hüter nach dem vierten Zyklus auf dem korrekten Zylinder öffnet sich die Pyramide in der Mitte und ihr könnt dort den Questmonitor aktivieren. Außerdem findet ihr dort eine Kiste aus der ihr einmal pro Charakter Loot abgreifen könnt.

Die Codes

  • 0000 = 0
  • 0001 = 1
  • 0010 = 2
  • 0011 = 3
  • 0100 = 4
  • 0101 = 5

Die Karte

Fazit

Das war’s. Nun habt ihr den vierten Monitor und könnt weiter zum Endboss. Falls ihr Fragen habt schreibt mir diese gerne in die Kommentare. Ich habe für mein Raid-Team eine druckerfreundliche Version aufbereitet. Legt euch diese einfach neben eure Konsole, dann habt ihr die Karte und die Binärcodes immer griffbereit. Viel Erfolg!

Handout:

https://docs.google.com/document/d/1EbfGCUIalL4vgQaLtGaxOa-koqH5lMXThW4FjEPLXoY/edit?usp=sharing

By | 2017-01-17T12:00:47+00:00 4. November 2016|Gaming|0 Kommentare

About the Author:

Dominik ist der Head of Technology bei der Standpunkt digital GmbH und Co. KG und arbeitet seit mehr als 15 Jahren in den Bereichen Web- und Software-Entwicklung u.a. mit Pimcore, PHP, MySQL, HTML5, CSS3 und jQuery. Von Image-Websites über E-Commerce Lösungen bis Data-Warehouses hat er schon an unterschiedlichsten Projekten mitgearbeitet.

Hinterlassen Sie einen Kommentar